laden...

Damen 1

Bezirksliga Esslingen-Teck 2019/2020

Damen 1
Hinten von links nach rechts: Trainer Markus Weisl, Sandra Ebner, Shari Weber, Marlene Bächtle, Alicia Tegethoff, Katja Schur, Susanne Oelsner; vorne von links nach rechts: Leonie Wahlicht, Ann-Kathrin Schmid, Mona Wannenwetsch, Jana Reichle, Lisa Kullen, Sabrina Klein, Ramona Ringelspacher, Aileen Maier. Es fehlt: Nathalie Kazmaier  

Aktuelle Vor- und Spielberichte

Vorbericht zur Saison 2019/2020

In der Premieren-Saison des neuen Handballbündnisses der HSG OLE geht die Frauen-Mannschaft in der Bezirksliga auf Punktejagd. Abgesehen von der Liga – die gleich bleibt – ist einiges neu in Lenningen und Owen: ein neuer Trainer, eine neue sportliche Leitung sowie drei Neuzugänge aus Urach ergänzen ein ansonsten weitestgehend bekanntes Team. Auch wenn es im Jahr 1 der HSG zunächst darum gehen muss sich einzuspielen und ein gemeinsames Spielverständnis zu entwickeln, visieren Trainer und Spielerinnen gemeinsam einen Platz im oberen Tabellendrittel der Bezirksliga an.

Mit zwei Einheiten pro Woche, sowie einzelnen Trainingstagen am Wochenende trainiert das Team seit Mitte Juni zielstrebig hierfür. An der Seitenlinie der neugegründeten HSG steht mit Markus Weisl ein erfahrener Trainer, der zuvor die Teams aus Hegensberg/Liebersbronn und Uhingen/Holzhausen coachte.

Unterstützt wird Weisl im Torhüter-Training von Markus Hornung. Schwerpunkte der Vorbereitung lagen neben dem Spaß am Spiel, vor allem im athletischen Bereich sowie im Tempospiel. In der Defensive soll durch konsequentes Agieren im Abwehrverbund die Zahl der gegnerischen Torabschlüsse reduziert werden.

Der Echt-Betrieb wurde in zahlreichen Trainingsspielen simuliert. Von Spiel zu Spiel waren hierbei spielerische Fortschritte zu erkennen. Selbst gegen höherklassige Mannschaften verkaufte sich die Mannschaft nicht unter Wert.

Bei den Turnier-Teilnahmen am vereinseigenen SV-Cup sowie beim Walterichsturnier in Sulzbach/Murrhardt erspielten sich die Täles-Handballerinnen jeweils den zweiten Platz. Wichtiger als diese Platzierungen sowie die Ergebnisse der Freundschaftsspiele war es jedoch, die Trainingsinhalte unter möglichst realen Bedingungen zu erproben und das Zusammenspiel noch besser aufeinander abzustimmen.

Über die Vorbereitung hinweg hat sich ein 15-köpfiger Kader für die bevorstehende Bezirksliga-Saison herauskristallisiert. Eine Mischung aus erfahrenen und jungen Spielerinnen macht das Team zu einer Konstellation mit viel Energie und Potenzial. Alle Positionen sind doppelt besetzt. Markus Weisl kann zudem mit großer Variabilität wechseln, da sich das Spiel der HSG nicht nur auf einzelne Spielerinnen fokussiert. Vielmehr überzeugt die Mannschaft durch Geschlossenheit und Torgefahr von allen Positionen.

Neu im Kader begrüßen die OLE-Mädels drei Neuzugänge vom TSV Urach: die beiden Rückraumspielerinnen Sandra Ebner und Nathalie Kazmaier sowie Torhüterin Lisa Kullen laufen künftig unter HSG-Flagge auf. Die beiden letztgenannten sind dabei keine Unbekannten im Lenninger Tal. Beide spielten in der Vergangenheit bereits bei der SG Lenningen und kehren zurück ins Täle. Herzlich willkommen bei der HSG OLE!

Ziel des neuformierten HSG-Frauenteams ist es über Ehrgeiz, Disziplin, Zusammenhalt und besonders den Spaß am Handball eine erfolgreiche Saison 2019/2020 zu spielen und die Fans mit attraktivem Handball von sich zu überzeugen.

Unsere Gegner in der Saison 2019/2020

HC Wernau
HSG Deizisau-Denkendorf 2
HSG Leinfelden-Echterdingen 2
SKV Unterensingen
SV Vaihingen
TSV Neuhausen/Filder 1898
TSV Weilheim
TSV Wolfschlugen 2
TV Altbach
TV Reichenbach 2
VfL Kirchheim

Tabellensituation

Bezirksliga Esslingen-Teck 2019/2020