laden...

D-Jugend weiblich

Unsere weiblichen D-Jugenden in der Saison 2021/2022

Vorbericht zur Saison 2021/2022

Endlich wieder Handball.

Mit fast 20 Mädels geht es für die weibliche D-Jugend dieses Jahr in die Saison und somit auch mit zwei Mannschaften.

Im Juni war es endlich soweit. Coronakonform ging es mit Trainingseinheiten im Freien los – teilweise bei strahlendem Sonnenschein, aber auch bei Wolken und leichtem Regen haben die Spielerinnen auf dem Kunstrasenplatz neben der Lenninger Sporthalle trainiert. Werfen, passen und fangen wurden nach so einer langen Pause groß geschrieben, aber natürlich auch der Spaß am Handball spielen.

Die erste Probe gab es schon Mitte Juli. Da der SV-Cup dieses Jahr leider noch einmal pausieren musste, hat sich die Jugendleitung etwas Tolles einfallen lassen. In der Jugendspielwoche ging es zum ersten Mal für die D-Jugend auf das große Handballfeld. Wir durften Spiele gegen den Gastverein aus Neuffen bestreiten und auch gewinnen. Hier konnten sowohl die Spielerinnen als auch die Trainer erkennen, wo die Stärken und Schwächen liegen und das Training neu ausrichten.

Große Zufriedenheit kam dann im August als bekannt wurde, dass ab Mitte September die Handballrunde losgehen darf. Die ersten Spiele für die Mannschaft 1 und 2 waren Heimspiele in der Sporthalle in Lenningen. Starke Gegner aus Neckartenzlingen und Ermstal waren zu Gast, die uns mit einer guten Gesamtleistung bezwangen. Hier wurde klar, dass im Training mehr 1 gegen 1 Aktionen und das Zusammenschieben in der Abwehr trainiert werden muss. Ein Wochenende später konnte dies in Nürtingen umgesetzt werden. Gutes Zusammenspiel im Angriff mit Druck in die Tiefe ließ uns beim Gegner durchbrechen. Auch in der Abwehr wurde der Gegenspieler beim Ballkontakt aktiv bekämpft. Am Ende konnte nach einer Aufholjagd von 4 Toren ein Unentschieden erkämpft werden. So kann es weiter gehen und die Freude auf die kommenden Spiele ist groß.

HSG OLE !!!


Jahrgänge
  • 2009/2010
Trainer
  • Burkhard Blumauer
  • Marie-Theres Klopfer
  • Ina Renz